Schmuck richtig pflegen

Schmuck richtig pflegen
Beitrag bewerten?

Schmuck und Accessoires haben für Männer und für Frauen oftmals eine unterschiedlich große Bedeutung. Frauen legen meistens mehr Wert auf schönen Schmuck, aber auch Männer tragen durchaus gerne kleine und dezente Schmuckstücke, die ihr Outfit stilvoll untermalen. Vor allem, wenn es sich um Erinnerungsstücke handelt, ist der Schmuck für jeden Menschen sehr wertvoll. Meistens ist es auch noch Schmuck mit Gravur, der natürlich eine besondere Bedeutung hat. Damit Sie Ihren Schmuck auch nach Jahren noch tragen können, ohne dass er zu veraltet aussieht, sollten Sie ihn richtig pflegen.

 

Silber Schmuck wie zum Beispiel Ketten und Ringe sollten Sie nicht mit zu aggressiven Reinigungsmitteln in Kontakt kommen lassen. Silber ist im Grunde sehr empfindlich und kann schnell an Qualität einbüßen, wenn es falsch behandelt wird. Sollte Ihr Silberschmuck einmal anlaufen, können Sie ihn mit einer speziellen Politur sowie einem weichen Baumwolltuch wieder strahlend glänzen lassen. Gleiches gilt übrigens auch für Schmuck aus Gold oder Edelstahl. Hierfür gibt es spezielle Reinigungsmittel, die genau für derartige Materialien geeignet sind.

 

Wenn Ihr Schmuck aus Leder besteht, können Sie auch diesen schonend reinigen und pflegen. Eine milde Seifenlauge und ein weiches Baumwolltuch schaden der Oberfläche nicht und halten das Leder schön geschmeidig.
Verwenden Sie bitte nur weiche Baumwolltücher, da Tücher aus Mikrofaser feinste Kratzer hinterlassen, die die Oberflächen auf Ihrem Schmuck nachhaltig beschädigen können.